Events 2016


 

 

Weihnachtliche Klänge gab es mit der
Hausmusik Pascuttini gemeinsam mit
der Sängerrunde Sillweg im Gasthaus
Schaffer in Fohnsdorf /Sillweg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am letzten Tage des Jahres gibt sich der
Bürgermeister die Ehre, den Bürgern von
Fohnsdorf ein gutes neues Jahr zu wünschen.
Und das mit einem Glücksbringer versteht sich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Freut euch s' Christkind kommt bald.
24. Dezember 2016
ab 13.00 Uhr, Hauptplatz Fohnsdorf

Das Christkind kommt mit der Weihnschtskutsche
und verteilt Weihnachtssackerl an die Kinder.
Es gibt Kinderpunsch und Glühmost für die
Erwachsenen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 Weil der Beitrag Fohnsdorfer-Advent vom Privatsender ATV Aichfeld gelöscht wurde,
habe ich hier einen Ersatz von diesen Anlass.

Bild: Jo Schwegler    bei einem Glaserl Wein mit Josef Scharf

Fohnsdorfer Advent - 17.12.2016

Am letzten langen Einkaufssamstag wurde in vielen Geschäften und Gewerbebetrieben entlang der
Hauptstrasse unter dem Motto: "Fohnsdorfer Advent " allseits gemütliche Weihnachtsstimmung verbreitet.
Mit Punsch, Tee, Mehlspeisen und tollen Warenangeboten wurden die Kunden auf die bevorstehenden
Feiertage eingestimmt. Es gab auch Kutschenfahrten mit dem "Christkind". Die Familie Berr aus Wasendorf
ermöglicht den freudestrahlenden Kindern mit der Pferdekutsche traditionell eine Ortsrunde zu fahren.
Die feierliche Umrahmung des Abends gestalteten regionale Gesangs- und Musikgruppen. Als Abschluß
traf man sich gegen 19:30 Uhr in der Pfarrkirche, wo ein Krippenspiel aufgeführt wurde. Die
Jugendtheatergruppe Fohnsdorf, unter der Regie von Frau Neuhold, hatte das Theaterstück von
Peter Rosegger "Als ich Christtagsfreude holen ging", ausgewählt. Dies wurde von den jungen Akteuren
sehr ergreifend dargestellt, was mit großem Applaus bedacht wurde. Eine vollbesetzte Kirche zeugt vom
hohen Interesse der heimischen Bevölkerung. Dir. Rudi Fußi vom Tourismusverband Fohnsdorf bedankte
sich bei allen Mitwirkenden und wünschte den Besuchern frohe Festtage. Mit dem Andachtsjodler,
gespielt vom Bläserensemble "ReiBärLi", begleitet von allen Sängern, Chören und Kirchenbesuchern,
endete der Adventabend. Nach der Kirche konnte sich die Besucher am Stand vor der Kirche mit Punsch
und Kletzenbrot noch etwas aufwärmen.
 
Wieder ein toller Bericht mit Bilder vom Fohnsdorfer Advent von Hilde und Anton Steinwider

 
An dieser Stelle möchte ich mich für die Zusage bedanken, diesen Bericht in der Webpage der
ausgewanderten Fohnsdorfer veröffentlichen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüssen Jo Schwegler

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.facebook.com/josef.schwegler.1/videos/1482342478460627/

Bitte den oberen Link in Google kopieren, um das Video zu sehen.

Zum letzten Hock im 2016, trafen wir uns im Stock-Stüble in Lustenau. Leider waren einige der Musikanten verhindert. Aber destotrotz liessen wir uns ein feines Gulasch mit Knödel schmecken. Auch die Weihnachtskekse von Helga waren wieder ein Traum. Wir "Ausgewanderte" wünschen allen frohe Festtage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barbarafeier in Fohnsdorf. Ein Bericht von ATV Aichfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obwohl es im Tal noch keinen Schnee gibt, ist auf 1600 meter bereits an die 30 cm der weißen Pracht vorhanden. Bei minus 7 Grad bleiben auch die Bäume schön weiß. Während einer Winterwanderung von der Gaberl-Passhöhe in Richtung "altes Almhaus" sowie auf den Plankogel enstand diese Bildserie mit den schönsten Eindrücken. Das Gaberl ist ein Passübergang zwischen dem Aichfeld und dem Kainachtal in der Steiermark. Ein Naherholungsgebiet für die Bewohner auf beiden Seiten.

99 Fotos von Hilde und Anton Steinwider, Fohnsdorf

An dieser Stelle möchte ich mich wieder mal bei Hilde und Anton Steinwider bedanken für die freundliche Zusage zur Verbreitung dieser Winterbilder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Heimweh-Fohnsdorfer

In Europa zieht langsam der
Winter in's Land. Auf den Bergen
liegt bereits Schnee. Schöne
Aufnahmen vom Gaberl, bei
Weisskirchen in der Steiermark.

 

Bitte auf den Link doppelklicken!

http://internetreport.jalbum.net/Winterimpressionen%20am%20Gaberl%20vom%2014.11.2016/
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Volkswandertag am Nationalfeiertag, konnte wieder viele Begeisterte anlocken.
Fohnsdorf war ein wenig in Nebel getaucht. Aber zum Wandern, ideale Teperaturen.
Besammlung und Abmarsch war bei der Therme Aqualux Fohnsdorf. Die Strecke
führte über die Thermenallee zur Karl-August Strasse - Judenburgerstrasse zum
Bergbaumuseum. Beim Kontrollpunkt bekamen alle einen Stempel auf die Karte.
Persönlich ausgeführt von Museumsleiter Dr. Heinz Kopp. Über den Naturhistorischen
Lehrpfad nach Hetzendorf via Feldgasse - Judenburgerstrasse vorbei an der ehemaligen
Fleischerei Sattler, führte die Strecke die
Schloß- und Lichtensteingasse hinauf, über den
Pölssteg, wieder zurück auf das Thermengelände.
Den Lik zu diesem Wandertag bekam ich von Iventfotografen Anton Steinwider aus Fohnsdorf.

Danke Dir Anton, für diese Bereicherung unserer Webpage.

 

Link zum aktuellen Album: 195 Fotos
Gemeinsam gesund bewegen - Nationalfeiertag Fohnsdorf am 26.10.2016

http://internetreport.jalbum.net/Gemeinsam%20gesund%20bewegen_Fohnsdorf,%2026.10.2016/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHLACHTPARTIE

Verein der Steirer
in Dornbirn.

Von Blut- über Leberwurst
bis hin
zum Kesselfleisch,
Selchfleich, Schweinsbraten
mit Sauerkraut
und Knödel,
wollen wir Sie kulinarisch verwöhnen. Dabei waren auch ausgewanderte Fohnsdorfer
und
Mitglieder vom
Steirerclub Ostschweiz
.


























 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

WILLKOMMEN AN DER MOSEL
Vereinsausflug der Steirer in Vorarlberg,
vom Do, 22.09.2016 bis So, 25.09.2016
Rüdesheim und Moseltal
Eine Landschaft der Superlative.

Hier kreieren Winzer internationale...
Spitzenweine, hier gründeten Römer
die älteste Stadt Deutschlands,
hier finden Sie eine der gelungensten Verbindungen von reicher, uralter
Kultur mit einer mal lieblichen und mal spektakulären Natur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Almausflug auf die Eselsalm.

Am Fusse der Wölzer-Tauern gelegen, im schönen Murtal.

Mit dabei die Musikanten: Siegi Grasshoff und Xandl Braun.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schutzhütte Gaalerhöh besteht seit 1928
und gilt heute noch als beliebtes Wander- und Ausflugsziel.
Auch ausgewanderte Fohnsdorfer, welche sich in der grossen
Welt verteilen, sind sicher in ihrer Schulzeit zu einer Schulreise
auf die Gaalerhöh aufgebrochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, den 14.8.2016, ein Tag vor dem Marienfeiertag,
feierte das
Team vom Eiscafe IL GELATO mit Ihrem Chef
Johann Göttfried ihr 16-jähriges  Bestehen am Hauptplatz
in Fohnsdorf. Die musikalische Umrahmung gestalteten
" Die 3 Z - Fred Ziegelfest mit seinen Söhnen Andi und Armin "
sowie als Überraschungsgast die Sängerin Selina Bübl aus Graz.
Es war ein tolles Fest, das nicht einmal der Platzregen stoppen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Beitrag ATV Aichfeld, das steirische Lokalfernsehen im Aichfeld/Knittelfeld 
vom Fohnsdorfer Hauptplatzfest mit Datum 9. Juli 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doris, die Tochter von Karl Kahr (genannt Charly)
lebt mit Ihrer Familie in Richemont, Canada.
Jedes Jahr kommt sie mit ihrem Gatten Günter
nach Europa. Besuche in Vorarlberg und Graz,
stehen dann auf dem Programm.

Auch diesmal wieder lud Charly, Freunde und
Bekannte, zum geselligen Zusammensein ins
Stock-Stüble ein.
Die lustigen Steirer in Vorarlberg spielten auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

https://www.facebook.com/josef.schwegler.1/videos/1465461896815352/

3. Reise der ausgewanderten Fohnsdorfer am Bodensee nach Fohnsdorf
Tag1 - beinhaltet die Anreise und gemütlicher Abend im GH. Engelhardt in Fohnsdorf.

 

 

3. Reise der ausgewanderten Fohnsdorfer am Bodensee nach Fohnsdorf
Tag 2 - beinhaltet den Besuch Fliegermuseum Hinterstoisser in Zeltweg und einen
Augenschein am Red-Bull Ring in Spielberg. Mit Mittagessen im Schönberghof.
https://www.facebook.com/josef.schwegler.1/videos/1465493313478877/

 

 

3. Reise der ausgewanderten Fohnsdorfer am Bodensee nach Fohnsdorf
Tag 3 - Frühschoppen mit unseren Musikanten (die lustigen Steirer) in der Mostschenke
Eisenbeitel im Moschitzgraben Allerheiligen.
https://www.facebook.com/josef.schwegler.1/videos/1465504310144444/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Hauptplatzfest in Fohnsdorf mit Beteiligung ausgewanderter Fohnsdorfer am Bodensee,
fand am 9. Juli 2016 statt.

Schon mal die ersten Bider vom Hauptplatzfest in Fohnsdorf
Mit reger Beteiligung der ausgewanderten Fohnsdorfer am Bodensee.

 http://internetreport.jalbum.net/Hauptplatzfest%20in.../

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

In einer Woche am Freitag, 8. Juli starten wir - die ausgewanderten Fohnsdorfer
zu einem Besuch am Hauptplatzfest in Fohnsdorf.
Am Freitagabend sind wir zu Gast im GH Engelhardt am Hauptplatz.
Für Einheimische hat es sicher noch Platz.
Gaudi pur ist garantiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ALLES was Beine hat, Reisen kann, gute Stimmung verbreitet,
kommt am 9. Juli 2016 nach Fohnsdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktueller Link zum Album -
Thermen-Open-Air --- 20 Jahre Seer ---
am 17.6.2016 in Fohnsdorf

http://internetreport.jalbum.net/Thermen-Open-Air%20%20in%20Fohnsdorf%20%20am%2017.6.2016/

 

Dieser Link, wurde mir exclusiv für die Webseite der ausgewanderten Fohnsdorfer freigegeben.

Herzlichen Dank an: Hilde und Anton Steinwider aus Fohnsdorf

Aktueller Link zum Album - 4 Voices of Musical und Musical Akademie Murtal
beim Thermen-Open-Air Fohnsdorf am 16.6.2016
 
Ein Gruss von der Therme Fohnsdorf
Bildbericht von Anton Steinwider aus Fohnsdorf 
 
An dieser Stelle möchte ich mich bedanken für den Link, den ich gerne in die
Webseite der ausgewanderten Fohnsdorfer als Bereicherung einfüge. Laufend
gibt es neue Events in Fohnsdorf. Aus dem ehemaligen Bergbauort ist ein
Tourismusort der 1. Klasse geworden.

 

http://internetreport.jalbum.net/4%20Voices%20of%20Musical%20und%20Musical%20Akademie%20Murtal%20%20%20Thermen-Open-Air%20Fohnsdorf%20%20am%2016.6.2016/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helmut ist 70zig

zu seinem runden Geburtstag lud Helmut Neumeyer seine Geschwister,
die Verwandtschaft seiner Lebenspartnerin Resi Graf, Freunde und
Bekannte nach Lustenau in den Gasthof Meindl ein.
Helmut Neumeyer ist Mitbegründer der ausgewanderten Fohnsdorfer rund um den Bodensee

Du kannst die Qualität eines Videos immer noch ändern, indem du während des Abspielens auf das HD-Symbol im Videoplayer klickst. (Das Zahnrad anwählen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             Voranzeige

 Hauptplatzfest Fohnsdorf
 am Samstag, 9. Juli 2016

Das heurige Hauptplatzfest steht
ganz im Zeichen der Fohnsdorfer
Musikgruppen. Die heimischen Bands
spielen Musik aller Art und laden die
Bevölkerung zu einem bunten Abend
am Hauptplatz und in der Hauptstrasse
ein.

Aus Vorarlberg reisen extra zu
diesem Hauptplatzfest ausgewanderte
Fohnsdorfer/Innen an. Mit dabei sind
auch Fohnsdorferinnen welche in der
Schweiz leben.
Unsere Musikanten werden auch einen
kleinen Beitrag zur Unterhaltung leisten.

Der Text wurde teilweise aus der Gemeindezeitung Fohnsdorf
übernommen.

Euer Jo Schwegler
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder vom Hock der ausgewanderten Fohnsdorfer im Stockstüble

Lustenau am, 3. Juni 2016

Homers wieder lustig ghobt. Die Musi, guats Essen und a feine Nochspeis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18. Murtal Classic
Ortsdurchfahrt Fohnsdorf am 14.5.2016 , 8:30 Uhr bis 12 Uhr.
Erste Etappe - Streckenlänge ca. 220 km.
 
Hilde und Anton
Fohnsdorf
 
 
 
 
 
 
Mustertext

Es ist es die Aufgabe vom Knappschaft-Verein, das alljährliche Aufstellen des Maibaumes auf dem Hauptplatz in Fohnsdorf. Immer am letzten Apriltag findet dieser Event statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          FOHNSDORF AM 14. APRIL 2016  

Bevor der neuerliche Winter- und Kälteeinbruch kam.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vollversammlung des Tourismusverbandes Fohnsdorf

Im Schloss Gabelhofen informierte der
Tourismusverband Fohnsdorf über die
neuesten Zahlen und zog auch Bilanz
über das abgelaufene Tourismusjahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://as.photoprintit.com/web/85001442/showPublishedPhotoBook.do?ehash=b32f568f54ac27edbba7ec7050c50a17&skipSessionTimeout

 

Auf diesen Link klicken und Sie können in das neueste Fotobuch der

ausgewanderten Fohnsdorfer am Bodensee hineinblicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgewanderte Fohnsdorfer

Liebe Grüße aus Lustenau

Der April Hock war wieder eine
sehr lustige Angelegenheit. 
Nachdem wir gut gespiesen und
unser Dessert genossen hatten,
unterhielten uns die Musikanten
Franz, Walter und Toni.

Bis Mitternacht  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ein stark reduziertes Großpanorama von Fohnsdorf - Mitte bis Fohnsdorf - Ost
Wieder ein lieber Gruss aus Fohnsdorf.  Von Hilde und Anton Steinwider


(Besteht aus 10 Hochformataufnahmen in RAW. Danach gedreht auf TIFund mit dem Panoramamaker 6
zusammengefügt zu einem Bild.)        Originalgröße 13056px x 4048px bzw. 152 MB pro Bild.

 

Frohe Ostern allen Besuchern dieser Homepage.

 

 

 

 

 

Wieder eine Panoramaaufnahme von Fohnsdorf. Die Aufnahme wurde vom Schieferhaufen
in Wasendorf in Richtung Nord gemacht. Im Vordergrund erkennt man das Haus Mitterweg Nr.1


 

Autor: Anton Steinwider

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine "wahnsinnige" Aufnahme von Fohnsdorf

Panoramabild - D700, 24-120mm Freihand aus 6 Fotos. 
Original aufgenommen mit insgesamt 36 MB vom ehemaligen
Tagbaugebiet des Kohlebergbaues in Dietersdorf-Antoni.

Autor: Anton Steinwider

 

 

 

 

 

 

 

Der traditionelle Steirerball mit den Schnürer Buam aus Judenburg Steiermark organisiert vom Verein der Steirer in Vorarlberg, fand auch 2016 wieder in Koblach im DorfMitte Saal statt. Die Trachtengruppe "Rosengarten" aus Bregenz erntete mit ihren Darbietungen, viel Applaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FOHNSDORFER - HOCK IM STOCKSTÜBLE IN LUSTENAU 

                                                                     8. Jänner 2016

STEIRISCHE FLEISCHKRAPFEN

Es ist die Gegend zwischen Admont und Gröbnig, die
für diese Art von gefüllten Krapfen bekannt ist.
" Fleischkrapfen waren ein typisches bäuerliches Gericht, das man entweder dann zubereitet hat, wenn viele Leute zu Gast waren oder wenn man Reste verwerten wollte."

 

" Daniela Federspiel hat dieses Menue für uns gekocht."
 

Zum ausprobieren habe ich Euch das Rezept aufgeschrieben.

Mahlzeit oder e Guete. Wie die Schweizer sagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

Zeitaufwand 1 Stunde                                ZUBEREITUNG
 

500 g Roggenmehl                    1.  Aus Mehl, Milch und Salz einen
350 ml Milch                                   geschmeidigen Teig kneten.
½ EL Salz                                       Den Teig zu einer Rolle formen. Von
½ mittelgrosser Selchroller             der Rolle jeweils 1-2 cm dicke Stücke
Schweineschmalz zum                   abzwicken und jedes Stück etwa
Herausbacken.                                palatschinkengross und sehr dünn
                                                        auswalken.
                                                    2. Den Selchroller faschieren.
                                                    3. Auf die Teigstücke je 2 Esslöffel
                                                        Haschee geben, zuklappen und die
                                                         Ränder mit Gabelzinken gut
                                                         festdrücken. Der Krapfen soll etwa
                                                         so gross werden wie ein halber Teller.
                                                     4. In heissem Schmalz herausbacken.


Dazu serviert man Bohnlkraut (Sauerkraut mit roten Indianerbohnen) oder Sauerkraut